Jugendliche und Erwachsene

Behandlungsbereiche bei Jugendlichen und Erwachsenen

  • Stimmstörungen (funktional, organisch)
  • Stottern, Poltern
  • neurologisch bedingte Sprachstörungen (Aphasien), nach Schlaganfall oder Trauma
  • neurologisch bedingte Sprechstörungen (Dysarthrien z. B. bei Parkinson, MS, ALS)
  • Muskelfunktionsstörungen der Gesichts- und Kaumuskulatur (orofaziale Dysfunktion)
  • Behandlung bei Lähmungen im Mund- und Gesichtsbereich (Fazialisparesen)
  • Störungen der Sprechbewegungsplanung (Sprechapraxie)
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Kommunikationstraining bei Demenz
  • Stimmfeldmessungen